Skip to main content

Teebaumöl gegen Mitesser



Teebaumöl gilt als Geheimtipp, wenn es um die Behandlung von Mitessern und Pickeln geht und wird sogar gegen Akne eingesetzt. Es hemmt die Entzündungen und desinfiziert.

Das Öl mit der Heilwirkung

Teebaumöl wird aus den Zweigen und Blättern des australischen Teebaumes durch Destillation gewonnen. Es wird seit vielen Jahren als natürliches Heilmittel gegen Akne und Hautunreinheiten eingesetzt. Schon die Ureinwohner Australiens kannten das Öl und verwendeten es gehen zahlreichen Beschwerden und Krankheiten. Heute profitieren vor allem Menschen mit unreiner Haut von der Wunderwirkung des Öls. Das einzige, woran sich die Betroffenen dabei gewöhnen müssen, ist der intensive Duft. Allerdings kann man dies durchaus in Kauf nehmen. Wenn du aber die ultimative Lösung suchst, die Dir ermöglicht Pickel schnell und dauerhaft loszuwerden, dann lies Dir gleich von Anfang an mein Erfahrungsbericht über “Nie wieder Pickel” durch.


Jetzt neu: Meinen Erfahrungsbericht zu der Komplettlösung "Nie wieder Pickel" von Anna Mauch findest du hier: Erfahrungsbericht jetzt lesen

Die Wirkungsweise von Teebaumöl gegen Mitesser

Wer Probleme mit Mitessern und Pickeln hat, kann Teebaumöl als medizinisches Produkt in der Apotheke oder über das Internet erwerben. Es wird entweder verdünnt oder unverdünnt auf die Haut aufgebracht. Personen mit empfindlicher Haut sollten das Teebaumöl zunächst an einer kleinen Stelle testen. In seltenen Fällen kann das Öl Allergien hervorrufen.

Im Allgemeinen ist Teebaumöl jedoch gut verträglich und ein hervorragendes Mittel gegen lästige Mitesser. Die Wirkungsweise ist recht einfach: Es trocknet die Pickel einfach aus. Gleichzeitig wirkt es desinfizierend, entzündungshemmend und tötet die Bakterien ab. Damit die Haut dabei nicht zu sehr austrocknet, sollte es unverdünnt nicht für große Flächen verwendet werden. Am besten ist es, den Pickel direkt mit dem Öl einzustreichen und das Ganze einige Zeit lang einwirken zu lassen. Der Pickel wird ausgetrocknet und verschwindet.

Ist eine langfristige Behandlung mit Teebaumöl empfehlenswert?

Ja, sofern der Betroffene das Öl gut verträgt. Mit Hilfe eines Wattestäbchens oder Wattebausches werden die Stellen wie beschrieben betupft und die Pickel verschwinden. Weiterhin eignet sich Teebaumöl auch für Wannenbäder oder Gesichtsdampfbäder. Hierzu werden einfach einige Tropfen des Öls in das heiße Wasser gegeben. Dies bewirkt, dass sich die verstopften Poren öffnen, die Haut desinfiziert und gereinigt wird.

Wer besonders viele Mitesser im Gesicht hat, kann zudem eine Gesichtsmaske aus Teebaumöl (einige Tropfen) und Heilerde herstellen. Die gestresste Haut wird gereinigt, von Bakterien befreit und beruhigt.

Wenn du aber wissen möchtest wie du schnell und endgültig fiese Mitesser beseitigen kannst, würde ich Dir empfehlen mein Erfahrungsbericht über das E-Book “Nie wieder Pickel” von Anna Mauch durchzulesen.



ENDLICH, das Geheimnis um Pickel loszuwerden ist gelüftet!

Was Anna Mauch in ihrem Ratgeber "Nie wieder Pickel" aufdeckt ändert einfach alles. Profitiere jetzt auch von diesem geheimen Insider Wissen und wende dieses gegen deine Pickel an. Dieser Ratgeber eignet sich für dich wenn du:
  • ... deine Pickel nie ganz loswirst
  • ... schon sämtliche Mittel gegen Pickel ausprobiert hast
  • ... einfach keinen Bock mehr hast jeden morgen im Spiegel Pickel zu sehen
  • ... endlich reine Haut und das entsprechende Selbstbewusstsein haben willst
  • ... auf der Suche nach dem Geheimnis für ewig reine Haut bist
Mit Geld-zurück-Garantie falls du keine Ergebnisse siehst