Skip to main content


Heilerde gegen Pickel

Heilerde verwendet man schon seit Jahrhunderten gegen alle möglichen Formen von Hautunreinheiten. Dazu gehören auch Pickel und Akne. Heilerde reinigt nicht nur die Haut und beugt Mitessern & Co. vor, sie fördert auch die Durchblutung und hält damit die Haut gesund. Das Gute daran: Du kannst sie sowohl innerlich als auch äußerlich verwenden und brauchst keine Angst vor Nebenwirkungen zu haben.

Was ist überhaupt Heilerde?

Schon mal was von Löss gehört? Garantiert schon mal in Erdkunde durchgenommen. Löss ist eine Hinterlassenschaft der Eiszeitgletscher. Die dicken, tonnenschweren Eisablagerungen haben bei ihrer Wanderung durch die Landschaft den Untergrund zu feinem Mehl vermahlen. Den nennt man Löss, wie man ihn beispielsweise im bayrischen Voralpenland in oft meterdicken Schichten findet. Die Bauern freut es, denn Löss ist ein hervorragender Ackerboden, der hohe Erträge liefert.

Doch nicht nur Bauern wissen Löss zu schätzen, denn nichts anderes ist die Heilerde, die in der Volks- und Naturheilkunde als echtes Allround-Talent für eine Vielzahl von Erkrankungen gilt. Auch Pickel. Schon die alten Griechen und Römer haben sie gegen Durchfälle, Vergiftungen und alle möglichen Hautprobleme eingesetzt, von Wunden über Insektenstiche, Skorpion- und Schlangenbisse bis zu Pocken und Pestbeulen.

Ihre Zusammensetzung schwankt gewaltig und enthält unterschiedliche Mengen an Kieselsäure, Kalzium-, Natrium- und Magnesiumverbindungen, Carbonaten und Silikaten. Daher ist die Herkunft entscheidend für die Wirksamkeit von Heilerde.

Heilerde fürs Gesicht?

Klingt schlimmer als es ist. Fango und Moorpackungen sind nichts viel Anderes. Außerdem muss man sich die teuer verschreiben lassen, wogegen Heilerde richtig billig ist. Es kommt sogar noch besser: Heilerde kann man sogar essen und sie hilft. Aber das machen wir lieber mit der trockenen Heilerde, die es als Kapseln gibt. Man muss nicht alles schon mal gegessen haben. Wer aber unbedingt mal kosten will: Kein Problem und garantiert ungiftig.

Wieso Heilerde schlucken, wenn die Pickel doch auf der Haut sind?

Eigentlich hast Du damit vollkommen Recht, und die Bekämpfung von Pickel an Ort und Stelle ist absolut richtig. Aber Du kannst zusätzlich von innen etwas gegen die Störenfriede tun.

Du hast sicherlich schon gehört, dass die Entstehung von Pickel, Mitesser & Co. viel mit der Ernährung zu tun hat. Leider bekommt der Darm alles Mögliche an Schadstoffen, Schwermetallen und Pestiziden mit. Das äußert sich nicht nur im allgemeinen Gesundheitszustand, sondern besonders auf der Haut, die darauf mit Fettigkeit und Hautunreinheiten reagiert.

Mit Heilerde lässt sich der Darm gründlich entgiften, denn sie bindet solche Substanzen und sorgt für deren Abtransport. Eine solche „Entschlackung“ hilft somit der Haut bei der Bekämpfung von Pickeln, Akne und sonstigen ungebetenen Gästen. Dafür gibt es spezielle Kapseln mit Heilerde.

Wie funktioniert das mit der Heilerde auf der Haut?

Wenn Du das mit der Heilerde auf der Haut ausprobieren möchtest, ist das ganz einfach. Besorg Dir eine Tüte Heilerde in einer Drogerie, in der Apotheke oder im Supermarkt. Davon tust Du einen Löffel in eine kleine Schüssel und teigst sie mit kalten Wasser oder kaltem Kamillentee an, bis sie eine cremige Konsistenz hat.

Diese Masse trägst Du schön dick auf die betroffene Stelle auf. Du kannst Dir auch zur Vorbeugung und zur Hautreinigung das ganze Gesicht damit behandeln. Je nachdem wie fettig Deine Haut ist, kannst Du das ein- bis dreimal die Woche machen.

Hast Du auf der Haut irgendwo Rötungen durch Pickel oder Entzündungen, kannst Du mit der angeteigten Heilerde einen Wickel machen. Dafür machst Du einen Streifen Tuch nass, verteilst etwas von dem Brei auf einem Stück nasser Küchenrolle und legst das mit dem Tuch darüber auf die zu behandelnde Stelle. Das funktioniert übrigens auch, wenn man sich beim Sport was verrenkt hat.

Lass die Heilerdepaste oder den Wickel ungefähr eine halbe Stunde einwirken. Danach wäschst Du die Reste einfach mit klarem Wasser ab.

Wenn schon, denn schon: Ab in die Wanne!

Mit unreiner Haut hast Du nicht nur im Gesicht Probleme, sondern auch mit Pickeln am Rücken, am Po und könntest Du Dich für die Behandlung auch gleich in die Heilerde reinsetzen? Auch das geht. Dazu gibst Du einfach eine gute Tasse davon in die Badewanne und löst sie im Wasser auf.

Schrubb Dich dabei ruhig ordentlich mit einem Waschlappen ab, denn das ist gleichzeitig ein super Peeling. Wenn Du das jede Woche eine viertel Stunde lang machst, wirst Du Dich wundern, wie dieses Bad das Hautbild verbessert.

Das mit der Heilerde und der Wanne funktioniert auch bei Pickeln auf der Kopfhaut.

Was muss ich bei der Anwendung von Heilerde beachten?

Da die Zusammensetzung stark schwankt, kann man eventuelle Nebenwirkungen nicht voraussagen. Aber außer sehr seltenen allergischen Reaktionen sind bei Anwendung auf der Haut keine bekannt.

Wendet man die Heilerde innerlich an, muss man gleichzeitig viel trinken, weil sie sonst zu Verstopfungen führen kann. Schlimmstenfalls endet das mit einem Darmverschluss – dafür muss man sie aber schon löffelweise in sich reinschaufeln. Viel trinken sollte man auch bei Kapseln, auch wenn hier die Gefahr einer Überdosierung eher gering ausfallen dürfte.

Nimmt man über sehr lange Zeiträume sehr viel Heilerde zu sich, kann das zu Komplikationen mit den Nieren führen, da einige Präparate sehr viel Silikat enthalten. Das mögen die Nieren nicht und bekommen Nierensteine.

Wenn Du außer der Heilerde noch andere Medikamente zu Dir nimmst, musst Du darauf achten, dass sie viele darin enthaltene Wirkstoffe bindet und so die Wirksamkeit beeinträchtigt. Daher solltest Du Heilerde grundsätzlich nur im Abstand von mehreren Stunden mit weiteren Tabletten zusammen einnehmen.

Wenn Du Dir der Sache nicht sicher bist, frag Deinen Arzt oder Apotheker.



ENDLICH, das Geheimnis um Pickel loszuwerden ist gelüftet!

Was Anna Mauch in ihrem Ratgeber "Nie wieder Pickel" aufdeckt ändert einfach alles. Profitiere jetzt auch von diesem geheimen Insider Wissen und wende dieses gegen deine Pickel an. Dieser Ratgeber eignet sich für dich wenn du:
  • ... deine Pickel nie ganz loswirst
  • ... schon sämtliche Mittel gegen Pickel ausprobiert hast
  • ... einfach keinen Bock mehr hast jeden morgen im Spiegel Pickel zu sehen
  • ... endlich reine Haut und das entsprechende Selbstbewusstsein haben willst
  • ... auf der Suche nach dem Geheimnis für ewig reine Haut bist
Mit Geld-zurück-Garantie falls du keine Ergebnisse siehst