Skip to main content

Babyakne



Was ist Babyakne ?

Viele Babys bzw. Neugeborene bekommen in den ersten Lebenswochen kleine rote Pickel auf der Haut. Meist bilden sich diese Pickel während der dritten bis vierten Lebenswoche. Es kann jedoch auch vorkommen, dass Babys schon bei der Geburt von den kleinen Pickelchen gezeichnet sind. Dies ist jedoch kein Grund zur Sorge, denn es handelt sich dabei lediglich um eine harmlose Babyakne. Der Fachbegriff dafür ist Akne Neonatorum, umgangssprachlich wird die Krankheit jedoch auch oftmals als Neugeborenenakne bezeichnet. Im Verlauf der Krankheit bilden sich kleine Pickel, Papeln und Pusteln auf der Babyhaut. Dabei ist es so, dass ca. 20 Prozent aller Babys von der Babyakne betroffen sind. Im Vergleich zwischen Jungen und Mädchen sind Jungen viermal häufiger von der Babyakne betroffen als wie Mädchen.


Jetzt neu: Meinen Erfahrungsbericht zu der Komplettlösung "Nie wieder Pickel" von Anna Mauch findest du hier: Erfahrungsbericht jetzt lesen

Ursachen von Babyakne

Verantwortlich für die Entstehung der Babyakne ist hauptsächlich eine Hormonumstellung die Babys in den ersten Lebenswochen durchmachen. Dieser Vorgang ist vollkommen normal, bei allen Babys findet eine solche Hormonumstellung während der ersten Lebenswochen statt. Zudem kann es auch sein, dass dem Baby über die Muttermilch Hormone zugeführt werden. Die empfindliche Babyhaut bzw. die Talgdrüsen in der Haut reagieren darauf mit einer verstärkten Talgproduktion. Dadurch bilden sich dann die kleinen Pickel und Mitesser auf der Haut.

Oftmals wird auch angenommen, dass die Akne auf der Babyhaut durch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit ausgelöst wird. Dies ist jedoch nicht richtig, denn die Ernährung spielt in diesem Zusammenhang keine wichtige Rolle.

Krankheitsverlauf von Babyakne

Meist ist es so, dass sich bei den betroffenen Babys, die kleinen Pickelchen während der ersten 3-4 Lebenswochen bilden. In seltenen Fällen können die Babys jedoch auch schon direkt nach der Geburt von den Pickeln gezeichnet sein. In der Regel ist es so, dass die Pickel innerhalb von wenigen Wochen von selbst wieder abheilen. In seltenen Fällen bleibt die Babyakne jedoch auch einige Monate lang bestehen. Eine Behandlung der Krankheit ist normalerweise nicht erforderlich.

Durch die Babyakne bilden sich hauptsächlich im Gesicht der Babys Pickel. Zu beachten ist hierbei, dass man die kleinen Pickel nicht ausdrückt, denn dadurch können Narben (sogenannte Aknenarben) entstehen.



ENDLICH, das Geheimnis um Pickel loszuwerden ist gelüftet!

Was Anna Mauch in ihrem Ratgeber "Nie wieder Pickel" aufdeckt ändert einfach alles. Profitiere jetzt auch von diesem geheimen Insider Wissen und wende dieses gegen deine Pickel an. Dieser Ratgeber eignet sich für dich wenn du:
  • ... deine Pickel nie ganz loswirst
  • ... schon sämtliche Mittel gegen Pickel ausprobiert hast
  • ... einfach keinen Bock mehr hast jeden morgen im Spiegel Pickel zu sehen
  • ... endlich reine Haut und das entsprechende Selbstbewusstsein haben willst
  • ... auf der Suche nach dem Geheimnis für ewig reine Haut bist
Mit Geld-zurück-Garantie falls du keine Ergebnisse siehst