Skip to main content

Distelöl gegen Mitesser

Distelöl wird häufig im Kosmetikbereich empfohlen, weil es eine entfettende, mattierende und reinigende Wirkung besitzt. Dazu wird es ganz einfach mit den vorher gesäuberten Händen in das Gesicht gerieben und leicht in die Haut einmassiert. Später werden die Ölreste dann mit einer sanften Waschlotion wieder abgewaschen.

Die Fettsäurezusammensetzung im Öl sorgt dafür, dass dieses nicht tief, dafür aber schnell in die Haut einzieht. Somit wird die Eigenproduktion der Haut von Fett und Talg vermindert. Wird das Distelöl zusätzlich mit anderen Pflanzenölen wie Traubenkernöl oder Hanföl vermischt, kann zudem eine entzündungshemmende Wirkung erzielt werden.

Während der Gesichtsmassage entstehen kleine Körnchen zwischen Gesicht und Händen. Dabei handelt es sich um abgestorbene Hautschuppen, Schmutz oder Mitesser (Talgpfropfen), die durch die Massage wie bei einem Peeling entfernt werden. In diesem Fall handelt es sich aber um ein besonders sanftes Peeling. Die Gesichtsmassage sollte nicht länger als 25 Minuten dauern. Die Haut ist im Anschluss weniger glänzend und matter als zuvor.

Distelöl ist für alle Hauttypen geeignet

Normalerweise ist Distelöl für alle Hauttypen geeignet. Dennoch kann es zu Unverträglichkeiten kommen. Deshalb ist es ratsam, das Öl an einer unauffälligen Stelle zunächst auf Verträglichkeit und Wirkung zu testen, bevor es großflächig aufgetragen wird.

Personen mit sehr trockener Haut profitieren nach der Anwendung von der leicht rückfettenden Wirkung des Öles. Dennoch kann es aufgrund seines ebenso mattierenden Effekts auch von Menschen mit Mischhaut genutzt werden. Es ist sogar als Pflegeöl für die empfindliche Augenpartie geeignet. Frauen verwenden Distelöl zudem gern zum Abschminken. Das Öl entfernt sowohl Lippenstift und Puder als auch Foundation und Augen-Make-up.

Fazit Distelöl gegen Mitesser

Distelöl ist sowohl für die sanfte Entfernung von Mitessern bestens geeignet als auch für die Pflege danach. Es ist verträglich mit allen Hauttypen (sofern keine Allergien vorliegen) und bietet jedem Hauttyp die passende Pflege. Es kann an allen betroffenen Stellen angewendet werden – im Gesicht, am Hals, an den Ohren oder am Rücken. Distelöl ist also ein wahres Allroundtalent und ein Geheimtipp unter den Hausmitteln gegen Mitesser.

Was wir dir zusätzlich zu diesem Tipp noch gegen Pickel empfehlen können, wenn du wirklich daran interessiert bist, deine Pickel dauerhaft loszuwerden:

Wie du in nur 7 Tagen deine Pickel loswerden kannst - und dabei noch massig Geld sparst!

In nur 7 Tagen Pickel loswerden? Das klingt krass. Kann es wirklich so einfach sein? Ja! Ich war auch etwas skeptisch als ich auf diesen Ratgeber stoß, der versprach, dass man in nur 7 Tagen seine Pickel loswerden kann und das sogar dauerhaft.

Eine Komplettlösung zum Thema Pickel loswerden und alles was man tuen muss ist nur die Tipps umsetzen? Das klang idiotensicher für mich also hab ich das ganze ausprobiert und die Ergebnisse waren wirklich überwältigend.

Hätte mir damals jemand gesagt, dass es eine komplette Anleitung zum Thema Pickel loswerden gibt, die auch wirklich funktioniert, hätte ich ihn für verrückt erklärt, jetzt weiss ich es besser.

Und weisst du, was das krasse ist? Indem du diesen Leitfaden kaufst, kannst du sogar eine Menge Geld sparen! Überlege mal, wieviel Geld man für Pickelcremes und Co. auf Dauer ausgibt.

Also wenn sich das nicht lohnt, weiss ich auch nicht...Musst du selber entscheiden, ob das vielleicht interessant für dich ist, wenn ja hier findest du noch ein paar Infos:

Bis bald!
Paul

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Protected with SiteGuarding.com Antivirus