Skip to main content

Honig gegen Pickel

Das Geben und Nehmen der Biene

Eigentlich sind Bienen ja daran schuld, dass man unangenehme und schmerzhafte Beulen bekommt, aber dafür helfen sie einem auf der anderen Seite auch, Pickel schneller loszuwerden. Honig ist tatsächlich ein wirkungsvolles Mittel gegen unreine Haut. Wenn du regelmäßig Probleme mit Pickeln und unreiner Haut hast, solltest du dir vielleicht auch mal meinen Erfahrungsbericht zu dem Buch von Anna Mauch zum Thema dauerhaft Pickel loswerden durchlesen. Hier findest du diesen: Jetzt „Nie wieder Pickel“ Erfahrungsbericht lesen.

Warum hilft Honig gegen Pickel?

Honig besteht aus etwa 200 unterschiedlichen Stoffen. Von ihnen verteilen sich etwa 80% auf Zucker, darunter Frucht- und Traubenzucker, und etwa 20% sind Wasser. Honig schmeckt nicht nur köstlich, sondern hat zudem auch eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Rund 60 Arten von Bakterien können mit Honig bekämpft werden. Das bedeutet, dass man mit Honig nicht nur neue Pickel verhindern kann, sondern bereits vorhandene bekämpft. Diese Wirkung des Honigs ist einem Enzym zu verdanken, das die Bienen produzieren.


Jetzt neu: Meinen Erfahrungsbericht zu der Komplettlösung "Nie wieder Pickel" von Anna Mauch findest du hier: Erfahrungsbericht jetzt lesen

Diese positive Eigenschaft hat Honig allerdings nur, wenn er nicht wärmebehandelt worden ist. Entscheidest Du sich also für dieses Hausmittel, achte beim Kauf darauf, dass es sich um qualitativ hochwertigen Honig handelt, wie beispielsweise der Manuka Honig, mehr zu dem Manuka Honig findest du beispielsweise auf http://www.naturinstitut.info/manuka-honig.html. Der Manuka Honig stammt aus Neuseeland und eignet sich auch für viele weitere Dinge, wie beispielsweise Erkältungen und Blasenentzündungen.

Anwendungsmethoden von Honig gegen Pickel

Kleopatra-Bad

„Ein Land, in dem Milch und Honig fließt“ Ist ein Sinnbild von einem Ort an dem Frieden und Gerechtigkeit herrscht, doch gleichzeitig sind diese beiden Zutaten auch der Schlüssel zu einer streichelzarten Haut. Kleopatra hat übrigens auf ihre Milch und Honig Bäder für eine schöne Haut geschworen!
Sie badete nicht ohne Grund in dieser Mischung: Beides zusammen ergibt ein sehr pflegendes Bad für den Körper. Denn bereits ein Liter Milch deckt die Tagesdosis aller wichtigen Mineralien, die unser Körper braucht. Dass Milch jedoch auch äußerlich wohltuend für unseren Körper ist, wissen die wenigsten.
Das in Milch enthaltene Milchfett beruhigt die Haut und wirkt rückfettend. Das ist sehr wichtig, denn unsere Haut braucht Fett, um geschmeidig und auch gesund zu sein. Diese Fettschicht auf der Haut schützt sie vor äußeren schädlichen Umwelteinflüssen. Des Weiteren sorgen Enzyme in der Milch dafür, dass die Zellenbildung angeregt wird, sodass die Haut jung und frisch bleibt. Auch Vitamin A und E sind enthalten und haben ebenfalls eine positive Wirkung auf die Haut.

Das Kleopatra-Bad eignet sich wunderbar, wenn Du an unreiner Haut am ganzen Körper leidest. Dusche Dich nach dem Bad nur kurz mit lauwarmem Wasser ab und lass das Pflegebad nachwirken.

Zubereitung des Kleopatra Bad:

Für Dein Kleopatra-Bad, erwärmst Du ein bis zwei Liter Milch. In die warme Milch löst Du jetzt zwei Löffel Honig auf, um den positiven Effekt auf die Haut zu verstärken. Diese Mischung gibst Du nun einfach Deinem Badewasser hinzu und genießt Dein Bad. Du solltest unbedingt auf andere Waschlotion oder Ähnliches verzichten.

Honig-Quark-Maske

Um eine Honig-Quark-Maske selbst herzustellen, vermische einfach einen Esslöffel Honig mit zwei Esslöffeln Speisequark (am besten die Mager-Stufe). Nachdem Du beides ordentlich miteinander vermischt hast, kannst Du die entstandene Creme auf Dein gereinigtes Gesicht auftragen. Lass die Maske jetzt am besten 10-20 Minuten einwirken. Danach wäschst Du Dir die Maske mit lauwarmem Wasser vollständig vom Gesicht.

Einreiben mit Honig

Du hast keine Lust, erst umständlich eine Maske anzurühren oder grad keinen Quark im Haus? Du kannst Honig auch direkt auf Deine Haut auftragen. Damit er ein wenig flüssiger wird, kannst Du den Honig mit ein paar Esslöffel warmem Wasser verrühren. Massiere nun den Honig einfach 5 Minuten in Deine Haut ein und wasche ihn danach ab. Diese Behandlung kannst Du täglich durchführen. Wenn du nach einer Komplettstrategie gegen Pickel suchst, kannst du hier meinen Erfahrungsbericht zu dem Nie wieder Pickel Ratgeber lesen: Jetzt Erfahrungsbericht lesen.

ENDLICH, das Geheimnis um Pickel loszuwerden ist gelüftet!

Was Anna Mauch in ihrem Ratgeber "Nie wieder Pickel" aufdeckt ändert einfach alles. Profitiere jetzt auch von diesem geheimen Insider Wissen und wende dieses gegen deine Pickel an. Dieser Ratgeber eignet sich für dich wenn du:
  • ... deine Pickel nie ganz loswirst
  • ... schon sämtliche Mittel gegen Pickel ausprobiert hast
  • ... einfach keinen Bock mehr hast jeden morgen im Spiegel Pickel zu sehen
  • ... endlich reine Haut und das entsprechende Selbstbewusstsein haben willst
  • ... auf der Suche nach dem Geheimnis für ewig reine Haut bist
Mit Geld-zurück-Garantie falls du keine Ergebnisse siehst

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*