Skip to main content

Babypuder gegen Pickel

Moment mal… Babypuder gegen Pickel?

„Babypuder ist doch für Babys oder etwa nicht?“ fragst du dich jetzt sicherlich und das kann ich völlig nachvollziehen. Auch ich war skeptisch als ich das erste Mal hörte, dass Babypuder gegen Pickel hilft und um dir diese Skepsis zu nehmen werde ich dir jetzt sagen ob Babypuder wirklich gegen Pickel hilft.

Warum hilft Babypuder gegen Pickel?

Um  diese Frage zu beantworten überlege noch einmal, wofür Babypuder eigentlich gedacht ist : Richtig, der eigentliche Zweck von Babypuder ist es, dass sich der Baby Po nicht entzündet!


Jetzt neu: Meinen Erfahrungsbericht zu der Komplettlösung "Nie wieder Pickel" von Anna Mauch findest du hier: Erfahrungsbericht jetzt lesen

Ist das nicht die gleiche Wirkung, die wir auch bei unseren Pickeln haben wollen ?

Ja!  Pickel sind im Grunde nur Entzündungen und somit hilft Babypuder optimal um da gegen zu wirken. Desweiteren hat Babypuder eine antibakterielle Wirkung, so dass neue Entzündungen unwahrscheinlicher werden!

Anwendung von Babypuder im Gesicht

Du sagst dir jetzt sicherlich : “ Ich kleister mir doch jetzt kein Babypuder ins Gesicht, das sieht doch total affig aus! “ – Quatsch! Das muss ja erst gar keiner sehen, das Babypuder lässt sich auch gut einfach über Nacht einsetzen. Vor dem Schlafen gehen solltest du einfach deine Haut beziehungsweise dein Gesicht gründlich reinigen und waschen und im Anschluss das Babypuder auf die Pickel oder auch ruhig auf das ganze Gesicht auftragen. So kannst du dann schlafen gehen und das Babypuder über Nacht wirken lassen. Du wirst merken, dass deine Haut am nächsten morgen sich wesentlich besser aussieht und anfühlt – wie ein Baby Po. 😉

Wodrauf du bei dem Kauf von Babypuder achten solltest

Achte auf jeden Fall dadrauf, dass dein Babypuder kein „Talkum“ enthält, da dieses im Verdacht steht, mitverantwortlich für eine Krebserkrankung sein zu können.

Babypuder gegen Rasierpickel

Nach der Rasur eine gereizte Haut und die berüchtigten Rasierpickel? Auch da hilft Babypuder um die Haut zu beruhigen!


Babypuder als preiswertes Hausmittel gegen Pickel und Akne

Jetzt mal Tacheles – Für den Preis ist Babypuder ein unschlagbares Mittel gegen  Pickel! Verglichen mit anderen Kosmetikprodukten, die an sich die gleiche Wirkungsweise haben, zahlt man nur einen Bruchteil. Also, definitiv einen Test wert!

Trotzdem ist Babypuder für die Hautpflege und gegen Pickel empfehlenswert. Unschlagbar ist er natürlich im Preis. Es ist um ein Vielfaches billiger als Cremes und Mittelchen gegen Pickel. Ob man ihn allerdings nutzen möchte und verträgt, muss man selbst probieren. Zusätzlich dazu solltest du dich einmal mit dem nie wieder Pickel Ratgeber von Anna Mauch beschäftigen, mehr Infos zu diesem findest du hier: Nie wieder Pickel.

ENDLICH, das Geheimnis um Pickel loszuwerden ist gelüftet!

Was Anna Mauch in ihrem Ratgeber "Nie wieder Pickel" aufdeckt ändert einfach alles. Profitiere jetzt auch von diesem geheimen Insider Wissen und wende dieses gegen deine Pickel an. Dieser Ratgeber eignet sich für dich wenn du:
  • ... deine Pickel nie ganz loswirst
  • ... schon sämtliche Mittel gegen Pickel ausprobiert hast
  • ... einfach keinen Bock mehr hast jeden morgen im Spiegel Pickel zu sehen
  • ... endlich reine Haut und das entsprechende Selbstbewusstsein haben willst
  • ... auf der Suche nach dem Geheimnis für ewig reine Haut bist
Mit Geld-zurück-Garantie falls du keine Ergebnisse siehst

Kommentare

Lisa 29. Mai 2014 um 14:39

Auf meinem baby puder steht “ Auf rein mineralischer Talkumbasis“ ???
ist da drin talkum oder nicht ?

Antworten

admin 9. Juni 2014 um 16:59

Auf Talkumbasis bedeutet, dass Talkum enthalten ist, ja.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*