Skip to main content

Akne – Ursachen und Ursprung

Wir haben uns dazu entschlossen, euch das Thema Akne näher zu bringen, auch wenn diese Website primär das Thema „Pickel“ thematisiert. Wenn du aber von Anfang die ultimative Lösung suchst, die Dir ermöglicht Akne schnell und dauerhaft loszuwerden, dann lies Dir am besten mein Erfahrungsbericht über Anna Mauch – Nie wieder Pickel durch.

Warum das Thema Akne wichtig ist:

Immer mehr junge Menschen und Erwachsene leiden unter Akne. Akne ist keine Krankheit, die man schnell wieder los wird – meistens ist man mehrere Jahre von ihr betroffen.
Besonders unangenehm ist Akne vor allen dadurch, dass sie an auffälligen Stellen wie zum Beispiel im Gesicht vorhanden ist. Eine solche ästhetische Beeinträchtigung hat oftmals sowohl Auswirkungen auf das Privat- als auch das Berufsleben. Teenager leiden meistens am stärksten, da ihr Selbstbewusstsein geschmälert wird und sie auch oft Sticheleien in der Schule ausgesetzt sind, aufgrund ihrer Akne und ihrer unreinen Haut.

Da immer mehr Menschen an Akne leiden ist auch die Medizin ununterbrochen zu erforschen, was die Ursachen für Akne sind und wie man diese bekämpfen kann. Dieses Wissen, was bereits erforscht wurde, versuchen wir dir verständlich offenzulegen – Damit du deine Akne bekämpfen kannst!

Mithilfe der heutigen Erkenntnissstände ist es nämlich möglich, deine Akne zu behandeln. Und was vorher noch nicht möglich war: Es bleiben keine unschönen Aknenarben mehr zurück!


Jetzt neu: Meinen Erfahrungsbericht zu der Komplettlösung "Nie wieder Pickel" von Anna Mauch findest du hier: Erfahrungsbericht jetzt lesen

Wichtig ist jedoch: Unsere Ratschläge ersetzen in keinem Falle den Besuch eines Hautarztes! Akne ist eine ernst zunehmende Krankheit und deswegen solltest du dir auf jeden Fall auch Ratschläge von deinem Hautarzt holen.

Unsere Hilfe ist als zusätzliche Hilfe gedacht und um Fragen zu beantworten, die der Hautarzt dir nicht beantwortet hat auf Anhieb.

Woher bekommt der Begriff Akne?

„Akne“ stammt von dem griechischen Wort „Akme“ ab. „Akme“ heißt soviel wie Spitze. Die Krankheit Akne hat eine lange Vergangenheit und selbst im Alterstum war sie bereits vorhanden. Schon früher wurden erste Versuche unternommen eine Behandlungsmethode gegen Akne zu finden , der Durchbruch kam aber erst im 20. Jahrhundert. Es stellte sich heraus, dass die Talgdrüsen für Akne verantwortlich sind! Diese These wurde später mit Messungen belegt, die nachwiesen, dass Aknebetroffene eine überdurchschnittlich hohe Talgproduktion haben.
Die Ursache für Akne war somit geklärt und es wurde offensichtlich, dass viele Faktoren für die Fehlproduktion der Talgdrüsen mitverantwortlich sind.

Wer ist überhaupt von Akne betroffen?

Akne lässt sich nicht auf eine Altersgruppe oder ähnliches festlegen. Jedoch bekommen gerade Jugendliche in der Pubertät signifikant öfters Akne als andere Jugendliche. Bei Mädchen fängt die Akne oftmal früher an, da auch ihre Pubertät etwas früher beginnt.

Oftmals fängt die Akne in der Pubertät harmlos an, so dass man das ganze noch nicht als richtige Krankheit ansieht, jedoch verschlimmert sich Akne in fast allen Fällen.

Auch Erwachsene können unter Akne leiden, das ist meistens der Fall wenn diese in ihrer Jugend von Akne verschont blieben.

Akne bedingt durch Schwangerschaft

Desweiteren wurde auch beobachtet, dass Frauen während der Schwangerschaft oder kurz danach zu einem Beginn der Akne kommen kann.

Wo am Körper hat man Akne?

Meistens hat man Akne dort, wo es einen am meisten stört – Im Gesicht! Vor allen Dingen die Ränder des Gesichtes sind oftmals betroffen, zum Beispiel am Haaransatz. Weitere oft vorkommende Stellen für Akne ist zum Beispiel der Rücken und das Dekollete.

Wie entsteht Akne?

Die meist betroffenen Stellen sind wie bereits erwähnt das Gesicht, der Rücken und das Dekolleté. Das leigt vor allem daran, dass sich an diesen Stellen die meisten Talgdrüsen befinden. Veränderungen unserer Haut werden an diesen Stellen also als erstes sichtbar.

Wir hatten bereits geklärt, dass eine Überproduktion der Talgdrüsen die Hauptursache von Akne ist – Das ist an sich aber gar kein Problem, solange dieser zu viel produzierte Talg die Möglichkeit hat, die Haut zu verlassen. Dann wird die Haut nämlich nur fettiger aber es entsteht meistens keine Akne.

Bei der Akne wird jedoch der Ausgang der Talgdrüsen, auch Follikelkanal genannt, geschlossen, nämlich dadurch, dass es zu einer Verhornung kommt ( auch Hyperkeratose ) genannt. Die Hornzellen, die durch eben diese Verhornung entstehen verschliessen jetzt den Talgdrüsenausgang, der dafür gedacht ist, überschüssigen Talg abzusondern.

Das führt dazu, dass sich immer mehr Talg anstaut und sich diese Talgdrüse praktisch aufbläst, da es keine Möglichkeit gibt, den Talg abzusondern. Es bildet sich also ein Mitesser, der das Vorstadium der Akne ist.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du deine Pickel schnell und effektiv loswerden kannst, dann lies Dir einfach mein Erfahrungsbericht über das E-Book „Nie wieder Pickel“ von Anna Mauch durch.

Mit diesem Artikel startet unsere Artikelserie zum Thema Akne!
Welche Themen willst du behandelt haben? Hast du Fragen? Punkte auf die wir eingehen sollen?
Lasse es uns in den Kommentaren wissen!

ENDLICH, das Geheimnis um Pickel loszuwerden ist gelüftet!

Was Anna Mauch in ihrem Ratgeber "Nie wieder Pickel" aufdeckt ändert einfach alles. Profitiere jetzt auch von diesem geheimen Insider Wissen und wende dieses gegen deine Pickel an. Dieser Ratgeber eignet sich für dich wenn du:
  • ... deine Pickel nie ganz loswirst
  • ... schon sämtliche Mittel gegen Pickel ausprobiert hast
  • ... einfach keinen Bock mehr hast jeden morgen im Spiegel Pickel zu sehen
  • ... endlich reine Haut und das entsprechende Selbstbewusstsein haben willst
  • ... auf der Suche nach dem Geheimnis für ewig reine Haut bist
Mit Geld-zurück-Garantie falls du keine Ergebnisse siehst

Kommentare

Andreas 11. Januar 2014 um 10:38

Danke für diesen Informativen Artikel, weiter so 🙂

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*